Herzlich willkommen auf www.sabine-berninger.de.

 

 Internetplattform von Sabine Berninger, Mitglied des Thüringer Landtags und Direktkandidatin für den Wahlkreis 31 - Weimar I / Weimarer Land II

       

"Raus aus dem Abseits! Rein ins Leben."

 

Malwettbewerb: Mein Lieblingsort im Weimarer Land.

Weltmeisterschaftswette unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte.

 

"Wo im Weimarer Land bist Du am liebsten? Male Deinen Lieblingsort. Und sag, warum Du diesen Ort so gern magst."

Mit einer Weltmeisterschaftswette wollen PolitikerInnen der Thüringer LINKEN Mädchen- & Frauen-Projekte unterstützen. „Für jedes bei der WM geschossene Tor wird jede von uns 1 Euro spenden. Aus dem zusammenkommenden Betrag werden 3 Projekte unterstützt.“

146 Tore waren bei der 2015 in Kanada ausgetragenen FIFA Frauen Fußball Weltmeisterschaft gefallen, durchschnittlich 2,81 Tor pro Spiel (2011 war der Durchschnitt 2,69). Bisher haben sich 20 LinkspolitikerInnen zu dieser Wettgemeinschaft zusammengeschlossen. Es kann also (52 Spiele werden in Frankreich vom 7.6. bis zum 7.7. gespielt) in etwa mit einem Erlös um die 2700 € gerechnet werden. Gerne können sich noch weitere Interessierte, auch Initiativen und Organisationen beteiligen. Meldet Euch einfach bei uns unter rausausdemabseits@die-linke-thl.de.

Über die 1 €-Spende hinaus wird es noch den Fan-Pott geben: jedeR Teilnehmende kann eine Favoritinnenmannschaft benennen, für deren Tore sie / er dann jeweils 20 € je Tor in den Pott gibt. Für den so erspielten Teilbetrag gilt am Ende: die Teilnehmenden bilden gemeinsam die Jury, die entscheidet, welchen Projekten dieser Betrag zugute kommt.

Frauen- und Mädchenprojektekönnen unter rausausdemabseits@die-linke-thl.de für den Pott vorgeschlagen werden.

Mit der Weltmeisterschaftswette "Raus aus dem Abseits! Rein ins Leben." wollen die LinkspolitikerInnen nicht nur Engagement von und für Frauen und Mädchen unterstützen, sondern auch den Fokus auf den Frauensport lenken. 

Gerade solche Wettbewerbe machen einerseits prominent darauf aufmerksam, was Mädchen und Frauen leisten und erreichen können. Andererseits aber verdeutlichen sie häufig eben auch, dass dem von Männern Geleisteten einfacher und mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. Zwar gibt es nicht mehr das berüchtigte Kaffeeservice als Prämie für die WM-Teilnahme, aber eine Frauen-Fußball-WM wird zum Beispiel immer noch nicht selbstverständlich FIFA-Fußball-WM genannt, wie das Turnier der Männer.

Die LINKE.-Wettgemeinschaft wünscht der Deutschen Nationalmannschaft viel Erfolg, Spaß und ein faires Turnier und hat auch ein Tippspiel (mit Überraschungsgewinn) eingerichtet, das für Interessierte offen ist.

Alle Infos, Mitmachen, Vorschläge für Projekte: rausausdemabseits@die-linke-thl.de

 

 

Mit einem Malwettbewerb möchte Sabine Berninger, Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kinder im Weimarer Land einladen, ihre Lieblingsorte zu zeigen. 

Aus den Einsendungen soll eine Kinder-Landkarte bzw. ein kleiner Reiseführer des Landkreises mit dem Titel „Mit Kinderaugen durch das Weimarer Land“ entstehen, der im Herbst erstellt und gedruckt werden soll. Jedes teilnehmende Kind wird darin namentlich als Autorin bzw. Autor genannt und bekommt natürlich sein eigenes Exemplar als Dankeschön für’s Mitmachen.

 

„Kinder haben einen ganz besonderen Blick auf die Welt. Wie sie ihren Wohnort erleben, was sie dort als Lieblingsort definieren und warum, könnte für uns Erwachsene – selbst für die Eltern – überraschend sein. Und vielleicht auch Impulse für Kreistags- und Stadtpolitik oder Kita und Schule geben.“, so Sabine Berninger. Dabei sei als Lieblingsort alles Mögliche denkbar: das Denkmal auf dem Marktplatz oder der Spielplatz um die Ecke, der Streichelzoo, die Pferdekoppel oder die Kuh-Weide am Dorfrand, der Bolzplatz oder einfach die bunte Blumenwiese. "Oder dieser knorrige große Baum, der irgendwie aussieht wie ein gutmütiger Riese. Oder die geheimnisvolle Burg, zu der man sich die schönsten Gruselgeschichten oder Märchen ausdenken kann.Und falls die Anzahl der Lieblingsorte die Erstellung einer Landkarte oder eines Reiseführers nicht hergibt, dann werden aus den Einsendungen Postkarten gestaltet und jedes teilnehmende Kind bekommt ein Set dieser Postkarten.“

 

Einsendeschluss ist der 31.08., das Ergebnis des Wettbewerbes wird am 20. September, dem Weltkindertag, präsentiert werden.

 

Mit dem im Februar durch #r2g geänderten Thüringer Feiertagsgesetz wird der Weltkindertag am 20. September 2019 erstmals ein freier Tag sein. „Mehr Zeit für Familie“ – diesen Grundgedanken des Feiertags am 20.09. hebt die ausgebildete Erzieherin und Sozialarbeiterin Sabine Berninger hervor. „Und diese Zeit kann man gut damit verbringen, gemeinsam mit seinen Kids ihre Lieblingsorte zu entdecken.“

 

 

Einsendungen an:

LinXX.Treff - Abgeordnetenbüro MdL Sabine Berninger Am Markt 4 99438 Bad Berka